Tags

, ,


Op 19 augustus schreef Richard Sulik, samen met Nigel Farage een van mijn favoriete Euro-criticasters, een artikel in de Zeit-Online. Hieronder enkele citaten uit dat artikel.
De link naar het volledige artikel vind u na de break samen met een mooi filmpje waar Sulik het aanlegd met Martin Schulz.

Angeblich muss es Deutschland tun, damit es seinen Export und somit die Arbeitsplätze rettet. Deutschland soll also für die Südländer zahlen, damit die Menschen dort deutsche Produkte kaufen. Außer der banalen Frage, was denn ein Export nützt, den das exportierende Land selbst bezahlt, gibt es eine viel kniffligere Frage: Wäre es dann nicht besser, das, was sonst exportiert wird, den Bürgern des eigenen Landes zu schenken statt denen eines fremden Landes?

Dass Deutschland sich wie eine Weihnachtsgans ausnehmen lässt, könnte mir als Slowaken egal sein, wenn es da nicht zwei Zusammenhänge gäbe. Erstens bin ich davon überzeugt, dass die Haftung für die Schulden eines anderen dazu führt, dass sich niemand mehr verantwortlich für seine Taten fühlt. Warum sollten zum Beispiel die Griechen jemand anderen als Alexis Tsipras wählen, der im Grunde sagt: Spart nicht, Deutschland wird schon zahlen.

Hier kan Slovakije rustig vervangen worden door Nederland:

Die slowakischen Politiker haben unisono das »Festhalten am deutschen Kurs« zur Staatsräson erklärt. Egal, was Deutschland tut – wir tun es auch. Wenn also Deutschland aus welchen Gründen auch immer jemanden rettet, rettet die Slowakei mit.

Neuerdings hat die Slowakei, ärmstes Land der Euro-Zone, die Ehre, private spanische Banken zu retten. Wir haben nicht einmal eine durchgehende Autobahnverbindung zwischen den zwei größten Städten, aber wir retten private Banken in einem viel reicheren Land.

Het hele artikel vind u hier: Zeit-Online

Hier nog een interview met Sulik in MisesInfo

Het volgende fragment is een geknipte versie van een talkshow van begin dit jaar. De originele versie is helaas niet meer te vinden. Op het einde in gevecht met Martin Schulz.

Advertisements